Verarbeitung von SNMP Traps

Die Überwachung von Systemen mittels SNMP Traps ist eine sehr effektive Methode zum Erkennen von Störungen oder bestimmten Betriebszuständen. Viele Systeme, ob Hardware- oder Softwarekomponenten, sind in der Lage, SNMP Traps (Nachrichten zu Fehlern oder Ereignissen) zu versenden. Komponenten, die SNMP Traps versenden haben quasi eine permanente Selbstüberwachung verschiedener Parameter integriert. Der Hersteller der Komponente legt fest, welcher Zustand oder welches Ereignis einen Trap generiert und an den Trap-Manager (hier die SM-BOX) sendet. Die Systemüberwachung per SNMP Trap bietet mehrere Vorteile:

  • Die überwachten Komponenten senden die Informationen/Ereignisse unaufgefordert.
  • Es handelt sich um eine passive Überwachungsmethode, bei der nicht regelmäßig z.T. sehr viele Parameter aktiv abgefragt werden; vielmehr wartet die SM-BOX lediglich auf das Eintreffen von Traps.
  • Das schont die physischen Ressourcen der SM-BOX enorm!
  • Der Betreiber muss nicht alle möglichen Fehlerzustände der überwachten Komponenten kennen. Die Komponente kennt diese Zustände selbst.
  • Fehler und andere Zustände werden dem Betreiber im Klartext und mit einer vom Hersteller vorgegebene Gewichtung (Severity) angezeigt.
  • Die Einrichtung der Trap-Verarbeitung ist vergleichsweise einfach.
  •  

Trap-Verarbeitung auf der SM-BOX

Die Trap-Verarbeitung ist auf der SM-BOX flexibel konfigurierbar:

  • Aktivierung der Trap-Verarbeitung pro überwachtes System
  • Upload/Import von nicht im Lieferumfang enthaltenen Trap-MIBs
  • Aktivieren/Deaktivieren von kompletten Trap-MIBs --> Lastoptimierung des Traphandlings
  • Aktivieren/Deaktivieren von einzelnen Events innerhalb von MIBs ja nach individuellem Bedarf --> Ausblenden nicht benötigter Informationen
  • Individuelle Anpassung einzelner Trap-Events (Output, Severity, ...) und deren Behandlung (Handler-Script) ist möglich
  • Suche von OIDs in der gesamten Datenbasis zum Auffinden und Aktivieren einer geeigneten MIB
  • Trapliste mit universeller Such-/Filterfunktion

Die Trap-MIBs gängiger Hersteller und Komponenten sind im Lieferumfang enthalten und werden regelmäßig durch Updates erweitert.

Trap-Liste
Events einer MIB aktivieren
Host mit aktivierter Trap-Verarbeitung



Trial-Version und weitere Informationen

Anfrage

Jetzt sind Sie am Zug!

Sie wollen die SM-BOX live erleben und in Ihrer Systemumgebung ausprobieren? Gern lassen wir Ihnen weitere Informationen zu SM-BOX und eine Trial-Version zukommen.

Ihre Kontaktdaten
:
:
:
 
 

News

Kometenhafter Beginn unserer SHD- Roadshow in Osnabrück

In die unendlichen Welten des IT-Universums entführten wir die 24 Teilnehmer unserer ersten...

SM-BOX-Anwenderforum 2016

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand und der Austausch der Anwender untereinander standen im...

Rückblick auf den SM-SUITE Anwendertag 2014

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand, eine tolle Lokation sowie spätsommerliches Wetter – all das...

Veranstaltungen

Neue Termine für Workshops und Webcasts sind in Planung. Schauen Sie bitte in Kürze wieder vorbei!

Ansprechpartner

Peter Schmidt
Peter Schmidt

Senior System Engineer

Drescherhäuser 5b, 01159 Dresden
Tel.: +49 (351) 4232 -255
Fax:
peter.schmidt(at)shd-online.de

Social Media