Standard-Monitoringfunktionen

<<< zurück

PING (Echo ICMP)
Erreichbarkeit der Systeme, Response-Time

SNMP GET (Polling)
Auslesen beliebiger Variablen und Statusindikatoren

SNMP TRAP
Empfang, Bewertung, Collection (Details hier)

WMI
Auslesen beliebiger Werte und Status von Microsoft-Systemen einschl. Performance-Counter, Eventlog-Einträge, Dienste etc.; Steuern von Windows-Systemen (Stop und Start von Diensten, Booten von Servern)

JMX
Überwachung von Java-Applikation durch Abfragen beliebiger Werte und Status per JMX (Java Management Extensions)

TCP/UDP-Services
Prüfen der Port-Verfügbarkeit

Dienste/Prozesse (Windows)
Prüfen des Status, Ressourcenverbrauch (RAM, CPU) mit Top-10-Liste

Prozesse (Unix, Linux)
Status, Anzahl, Anzahl Zombie-Prozesse, Ressourcenverbrauch (RAM, CPU) mit Top-10-Liste

Eventlogs (Windows)
Auswerten der Logs, Event-Filter

Systemlogs (Unix, Linux, NetWare) und Applikationslogs
Auswerten der Logs, Event-Filter; erfordert i.d.R. Anforderungsanalyse und individuelle Anpassung

Netzwerk-Dienste
Prüfen der Verfügbarkeit und Funktion von HTTP, HTTPS, SMTP, POP3, IMAP4, FTP, DNS, DHCP, NNTP, NTP, Telnet, NFS, RADIUS, LDAP, IRC, Gopher, Finger, WHOIS, RWHOIS...

Datenbanken

Erreichbarkeit; Betriebsparameter von Datenbanken (Tablespaces, Cachehits...); Test-Login; Absetzen freier SQL-Statements und Filtern des Ergebnisses

Systemparameter von Servern
(je nach Betriebssystem)
CPU-Last, Festplattenstatus, freier und belegter Speicher auf Festplatten/Partitionen/Volumes, RAM-Auslastung, Anzahl angemeldeter User, RAID-Status, Status/Durchsatz von LAN-Interfaces, System-Uptime, System-Handles (freie inodes, file handles) ...

Hardware
Überwachung des Status von Komponenten (Netzteile, Lüfter, Festplatten, Prozessoren, Netzwerkports...) und und hardwarenaher Parameter (Temperatur, Prozessorlast, Netzwerkfehler, ...); i.d.R. über SNMP; Verwendung der SNMP-Agents der Hersteller (OpenManage, ServerView, InsightManager, Director, ...)

Filesysteme
Verfügbarkeit von CIFS und NFS-Shares; freier Platz auf Laufwerk/Partition/Volume/Quota

Files
Existenz, Größe, Attribute, Content

Verzeichnisse
Existenz, Anzahl von Files

<<< zurück




Trial-Version und weitere Informationen

Anfrage

Jetzt sind Sie am Zug!

Sie wollen die SM-BOX live erleben und in Ihrer Systemumgebung ausprobieren? Gern lassen wir Ihnen weitere Informationen zu SM-BOX und eine Trial-Version zukommen.

Ihre Kontaktdaten
:
:
:
 
 

News

SM-BOX-Anwenderforum 2016

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand und der Austausch der Anwender untereinander standen im...

Rückblick auf den SM-SUITE Anwendertag 2014

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand, eine tolle Lokation sowie spätsommerliches Wetter – all das...

Version 6.2 von SM-DOCU steht ab sofort zur Verfügung

Die neue Version beinhaltet eine Vielzahl von Neuerungen:- Kompatibilität zu Windows Server 2008...

Veranstaltungen

Neue Termine für Workshops und Webcasts sind in Planung. Schauen Sie bitte in Kürze wieder vorbei!

Ansprechpartner

Katharina Kwozalla
Katharina Kwozalla

Vertriebsinnendienst

Drescherhäuser 5b, 01159 Dresden
Tel.: +49 (351) 42 32 174
Fax:
katharina.kwozalla(at)shd-online.de

Social Media