Monitoring hoch verfügbar: SM-BOX Cluster

Besonders hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit des Monitoringsystems wird die SM-BOX als geclustertes System gerecht. 

Es handelt sich dabei um ein Active/Passive- bzw. Failover-Cluster. Mittels Heartbeat überwacht der passive Node den aktiven Node. Wird ein Ausfall des aktiven Nodes festgestellt, übernimmt der bis dahin passive Node die aktive Rolle. Der Nutzer merkt hiervon praktisch nichts. Eine Umschaltung kann auch händisch erfolgen.

Zum Aufbau eines Clusters wird eine zweite Appliance sowie eine Cluster-Lizenz benötigt.




Trial-Version und weitere Informationen

Anfrage

Jetzt sind Sie am Zug!

Sie wollen die SM-BOX live erleben und in Ihrer Systemumgebung ausprobieren? Gern lassen wir Ihnen weitere Informationen zu SM-BOX und eine Trial-Version zukommen.

Ihre Kontaktdaten
:
:
:
 
 

News

SM-BOX-Anwenderforum 2016

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand und der Austausch der Anwender untereinander standen im...

Rückblick auf den SM-SUITE Anwendertag 2014

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand, eine tolle Lokation sowie spätsommerliches Wetter – all das...

Version 6.2 von SM-DOCU steht ab sofort zur Verfügung

Die neue Version beinhaltet eine Vielzahl von Neuerungen:- Kompatibilität zu Windows Server 2008...

Veranstaltungen

Ansprechpartner

Katharina Kwozalla
Katharina Kwozalla

Vertriebsinnendienst

Drescherhäuser 5b, 01159 Dresden
Tel.: +49 (351) 42 32 174
Fax:
katharina.kwozalla(at)shd-online.de

Social Media