Account- und Rechtemanagement

Rollen-Definition
Nutzer-Eigenschaften

Die SM-BOX verfügt über ein Rollen-basiertes Account- und Rechtemanagement. Damit kann - exakt angepasst an die beim Anwender vorhandene Organisationsstruktur - granular eingestellt werden, wer was sehen und wer was tun darf. Im Zusammenspiel mit dem flexiblen Benachrichtigungssystem ist dies eine wichtige Voraussetzung, damit die Monitoringlösung in verschieden strukturierte IT-Organisationen eingepasst werden kann und diese effektiv unterstützt.

Eine LDAP-Anbindung an ein vorhandenes Verzeichnis (ADS, eDirectory, OpenLDAP) ist möglich. 

Systemübergreifendes Berechtigungskonzept

Alle Systemberechtigungen werden an zentraler Stelle, nämlich in der Rollendefinition verwaltet. Über die ihm zugewiesene Rolle wird für einen Nutzer gesteuert:

  • welche Menüpunkte/Menüstruktur er sieht
  • welche Hostgruppen er sieht
  • Konfigurationsberechtigungen
  • Berechtigungen für Funktionen und Module



Trial-Version und weitere Informationen

Anfrage

Jetzt sind Sie am Zug!

Sie wollen die SM-BOX live erleben und in Ihrer Systemumgebung ausprobieren? Gern lassen wir Ihnen weitere Informationen zu SM-BOX und eine Trial-Version zukommen.

Ihre Kontaktdaten
:
:
:
 
 

News

SM-BOX-Anwenderforum 2016

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand und der Austausch der Anwender untereinander standen im...

Rückblick auf den SM-SUITE Anwendertag 2014

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand, eine tolle Lokation sowie spätsommerliches Wetter – all das...

Version 6.2 von SM-DOCU steht ab sofort zur Verfügung

Die neue Version beinhaltet eine Vielzahl von Neuerungen:- Kompatibilität zu Windows Server 2008...

Veranstaltungen

Ansprechpartner

Katharina Kwozalla
Katharina Kwozalla

Vertriebsinnendienst

Drescherhäuser 5b, 01159 Dresden
Tel.: +49 (351) 42 32 174
Fax:
katharina.kwozalla(at)shd-online.de

Social Media