Verschlüsselung

Die SM-BOX kommt im Umfeld der zentralen IT zum Einsatz und hält oftmals Zugangsdaten zu Systemen mit sensiblen Informationen. In jedem Falle ist ein Monitoringsystem ein detailliertes Abbild der überwachten Infrastruktur. Wer Zugang zum Monitoringsystem erhält, erlangt damit viel Wissen. Bei einem Monitoringsystem sollte also besonderer Wert auf auf Datenschutz und Datensicherheit gelegt werden. Mit der SM-BOX als Monitoringlösung können Sie da ganz gelassen bleiben, denn wir haben unsere Hausaufgaben gemacht:

  • Einsatz eines Debian-Linux als Betriebssystem mit regelmäßiger Bereitstellung von Security-Updates.
  • Verschlüsselung der kompletten Festplatte. Der Schlüssel befindet sich in einem aufgesteckten USB-Token. Ohne Token ist die BOX weder bootfähig noch können Daten von ihr gelesen werden.
  • Bedarfsweise verschlüsselte Verbindungen zu den überwachten Systemen.
  • Erstellte Backups werden verschlüsselt.
  • Nutzerzugriffe erfolgen über gesicherte Verbindungen.

Übrigens: Gerade in puncto Datensicherheit und Zugriffsschutz weisen viele Lösungen des Mitbewerbs erhebliche Schwächen auf!




Trial-Version und weitere Informationen

Anfrage

Jetzt sind Sie am Zug!

Sie wollen die SM-BOX live erleben und in Ihrer Systemumgebung ausprobieren? Gern lassen wir Ihnen weitere Informationen zu SM-BOX und eine Trial-Version zukommen.

Ihre Kontaktdaten
:
:
:
 
 

News

SM-BOX-Anwenderforum 2016

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand und der Austausch der Anwender untereinander standen im...

Rückblick auf den SM-SUITE Anwendertag 2014

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand, eine tolle Lokation sowie spätsommerliches Wetter – all das...

Version 6.2 von SM-DOCU steht ab sofort zur Verfügung

Die neue Version beinhaltet eine Vielzahl von Neuerungen:- Kompatibilität zu Windows Server 2008...

Veranstaltungen

Ansprechpartner

Katharina Kwozalla
Katharina Kwozalla

Vertriebsinnendienst

Drescherhäuser 5b, 01159 Dresden
Tel.: +49 (351) 42 32 174
Fax:
katharina.kwozalla(at)shd-online.de

Social Media