Alles im Blick!

Das Nutzerinterface der SM-BOX ist so, wie man man sich das eines Monitoringsystems vorstellt: 

Klar. Übersichtlich. Eindeutig. Leicht verständlich.

Web-Interface

Am einfachsten greifen Sie über das Web-Interface auf die SM-BOX zu. Verschiedene Varianten der Statussichten weisen unterschiedlich hohe Grade der Konsolidierung der Statusinformationen auf. Farben helfen bei der schnellen visuellen Erfassung des Systemzustandes.

  • Steuerung der Standard-Sicht nach Anmeldung über die Rollenzugehörigkeit
  • Gruppierung der überwachten Systeme in (Host-) Gruppen
  • Steuerung der Sichtbarkeit der Hostgruppen über die Rollenzugehörigkeit
  • dadurch auch Mandantenfähigkeit gegeben
  • Drill-Down Navigation
  • Liste der aktuellen Probleme
  • Setzen von Acknowledgements und Kommentaren
  • Anzeige bereits gesetzter Acknowledgements und Kommentare
Status-Übersicht
Status-Übersicht nach Hostgruppen
Status-Sicht einzelner Host

Trendgraphen - ein Bild sagt mehr als 1000 Zahlen

Ad-hoc-Trendgraph
Trendgraphen in cacti

Visuell in Form von Trendgraphen aufbereitete Meßwerte sind äußerst nützlich bei der Fehlersuche. Trenddaten sind aber auch ein hervorragendes Mittel zur Planung erforderlicher Kapazitäten (Capacity Management) und als objektive Basis für Investitionsentscheidungen.

Auf der SM-BOX sind Trendgraphen in 2 Varianten verfügbar:

Ad-hoc-Trendgraphen sind vollständig in die Statussichten integriert. Aktiviert werden sie lediglich durch einen Mausklick pro Check im Konfigurator. Ein Icon weist auf die Verfügbarkeit von Trenddaten hin und ein Klick auf das Icon zeigt den Graphen an. 


Auf der SM-BOX ist cacti als separates Trendgraphen-Tool implementiert.  Hier hat der Administrator vollen Einluss auf die Darstellungsoptionen. cacti ist in die Oberfläche und  in das Rechtesystem der SM-BOX eingebunden.

SM-VIEW

SM-VIEW: Alles im Blick

SM-VIEW ist eine vollständig in die SM-BOX-Plattform integrierte Java-Applikation. In SM-VIEW sind mehrere Funktionen in einzigartiger Weise miteinander verknüpft:

  • Erstellung individueller IT-Sichten in Form von grafischen Maps
  • Business Service Monitoring
  • Dokumentation der IT in einer CMDB (Configuration Management Database).
  • Grafische und listenbasierte CMDB-Recherche.
  • Konsolidierte Sichten in Multi-Box-Umgebungen.
  • Dashboard-Funktion.

Lesen Sie alles zu SM-VIEW hier...

Mobile Apps

TouchMon: Liste der Probleme
TouchMon: Service-Details

Mit mobilen Apps haben Sie stets alle Statusinformationen Ihrer IT-Infrastruktur parat. Egal, ob Sie im Unternehmen unterwegs sind, in einem Meeting sitzen, sich zu Hause aufhalten oder an einem beliebigen Ort dieser Welt.

Sie sehen die aktuellen Probleme, können diese mittels Acknowledgements bestätigen und Sie können geplante Downtimes (Wartungsfenster) einstellen. Insbesondere für Bereitschaftsdienste sind dies äußerst nützliche Funktionen.

Die SM-BOX unterstützt viele verfügbare Apps, die auf die cgi-Schnittstelle von Nagios aufsetzen und Basic Auth benutzen. Von uns getestet und als sehr gut befunden ist TouchMon (verfügbar für Apple iPhone, iPod und iPad).




Trial-Version und weitere Informationen

Anfrage

Jetzt sind Sie am Zug!

Sie wollen die SM-BOX live erleben und in Ihrer Systemumgebung ausprobieren? Gern lassen wir Ihnen weitere Informationen zu SM-BOX und eine Trial-Version zukommen.

Ihre Kontaktdaten
:
:
:
 
 

News

SM-BOX-Anwenderforum 2016

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand und der Austausch der Anwender untereinander standen im...

Rückblick auf den SM-SUITE Anwendertag 2014

Wissen und Erfahrungen aus erster Hand, eine tolle Lokation sowie spätsommerliches Wetter – all das...

Version 6.2 von SM-DOCU steht ab sofort zur Verfügung

Die neue Version beinhaltet eine Vielzahl von Neuerungen:- Kompatibilität zu Windows Server 2008...

Veranstaltungen

Ansprechpartner

Katharina Kwozalla
Katharina Kwozalla

Vertriebsinnendienst

Drescherhäuser 5b, 01159 Dresden
Tel.: +49 (351) 42 32 174
Fax:
katharina.kwozalla(at)shd-online.de

Social Media